Volharding Staveren Shipyard

1795
Der Beginn
Der Beginn

Familie Van der Werff gründete die erste Schiffswerft in der Nähe des Ortes Drachten.

1918
Der Kauf der Schiffswerft in Staveren
Der Kauf der Schiffswerft in Staveren

Auke van der Werff (einer von fünf Brüdern, geboren in Warga) kauft die alte Schiffswerft in Staveren, auf der einst Holzschiffe gebaut wurden, und passt die Werft dem Bau von Stahlschiffen an.

1922
Die ersten neu gebauten Schiffe werden abgeliefert
Die ersten neu gebauten Schiffe werden abgeliefert

Die elektrisch betriebene, 40 Meter lange Schiffshelling steht bereit, um die ersten Schiffe zu Wasser zu lassen.

1930
Größere Schiffe
Größere Schiffe

Der Bau größerer Schiffe wie beispielsweise eine 39 Meter lange Motorspits für ein Unternehmen aus Antwerpen.

1947
Nach dem Krieg
Nach dem Krieg

Die ersten neuen Fischerboote werden nach dem zweiten Weltkrieg abgeliefert.

1950
Reparaturarbeiten
Reparaturarbeiten

Die Werft führt immer mehr Reparaturarbeiten aus.

1957
Beginn des Freizeitmarktes
Beginn des Freizeitmarktes

Die erste Stavokruiser-Motoryacht wird gebaut. Dies markiert den Beginn des Freizeitmarktes.

1962
Anton van der Werff
Anton van der Werff

Die zweite Generation, Anton van der Werff, übernimmt die Schiffswerft Volharding Staveren.

1963
Stählerne „Staverse Jol”
Stählerne „Staverse Jol”

Mit der stählernen Segelyacht „Staverse Jol” verlegt die Werft ihre Aktivitäten stärker in Richtung Freizeitmarkt.

1969
Die Staverse Kotter auf der Recreana
Die Staverse Kotter auf der Recreana

Die erste Staverse Kotter wird erstmals auf Bootsmessen gebaut und ausgestellt.

Builder of Sturiër and Dutchman Yachts

Blog